Reiseland
Promenadeplatz 6
80333 München
Telefon: 089 / 29090145

Herzlich willkommen

Reiseland
Promenadeplatz 6
80333 München

Telefon: 089 / 29090145
Fax: 089 / 29090119
E-Mail:
muenchen.promenadeplatz@reiseland.de
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag09:00-18:00 Uhr
Kontaktformular »

Unser Reisebüro hat folgende Experten Qualifizierungen erreicht:

Mit PAYBACK bei Reiseland Punkte sammeln!

payback

Live Beratung
Newsletter abonnieren
Facebook
Besuche uns auf
Facebook Instagram YouTube

Wir über uns

Reiseland München

Wir sind Ihr Reiseland Reisebüro. Kommen Sie zu uns, lassen Sie sich individuell und kompetent von uns beraten und erfüllen Sie sich bei uns Ihre Urlaubsträume.

Wir stehen für Kundenzufriedenheit, Beratungsqualität und Innovation. Bei uns erhalten Sie Experten-Beratung auf jedem Gebiet – egal ob Fernreisen, Familienurlaub, Kreuzfahrt oder Städtereisen. Mit unserer Kombination aus Angebotsvielfalt, persönlicher Beratung und Experten-Know-how finden wir Ihren Traumurlaub.Denn Ihr Urlaub ist unsere Leidenschaft!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hola – benvenidas a la isla Lanzarote de vulcanes

Dass Lanzarote trotz der erst eintönig wirkenden Landschaft eine Insel mit vielen Facetten ist wusste ich schon bevor ich zum wiederholten Male hier landete. Bisher beschränkten sich meine Besuche jedoch sehr auf die Strandregionen der Insel und ich habe vom Kulturellen nur kleinere Eindrücke sammeln können

Cesar Manrique ist auf Lanzarote allgegenwärtig und bereits am Flughafen erhalte ich von der Reiseleitung ein Faltblatt auf dem mir der Name Cesar Manrique großgeschrieben ins Auge springt. Auf der Fahrt in mein Hotel lese ich aufmerksam die 3-seitige-Broschüre, die gleich in mehreren Sprachen gedruckt wurde und als ich mit den anderen Gästen von der Reiseleitung im Hotel willkommen geheißen werde, erwähnt sie ebenfalls immer wieder den Namen Cesar Manrique.

Cesar Manrique wurde auf Lanzarote geboren und kehrte nach seinem Studium und einigen Jahren auf dem spanischen Festland als inzwischen renommierter Künstler nach Lanzarote zurück. Hier verschrieb er sich dem Erhalt und dem Schutz der Kultur um die Schönheit seiner Heimat zu bewahren. Für einige Orte kam er da sicherlich etwas zu spät könnte man meinen, auf Lanzarote jedoch hatte er sehr großen Einfluss.

So konnte Manrique sich erfolgreich dafür einsetzen das der typisch kanarische Baustil der auf Lanzarote zu finden ist nicht durch wuchtige Hotelbauten oder zu hohe Bankengebäude zerstört wird. Überall findet man die hübschen kleinen weißen Häuschen, die sich in die braun rot goldene Landschaft einfügen. Lanzarote zeichnet sich dadurch aus, dass die Gebäude die Höhe einer ausgewachsenen Palme nicht übersteigen dürfen. Dies entspricht 3 Etagen und somit findet man auf der Insel keine Hochhäuser (die einzige Ausnahme steht in Arrecife, in einem während Manriques Abwesenheit erbauten Hotel das die Inselhauptstadt überragt).

Nebst den Baugesetzen verschrieb sich der Künstler der optischen Gestaltung Lanzarotes. In fast jedem Kreisverkehr, Park und in den meisten Grünanlagen befinden sich Kunstwerke oder schlichte Lavagesteinbrocken mit der Widmung Manriques.

Ein eigenes Denkmal setzte sich der Künstler mit seinem Wohnhaus nahe Arrecife, welches als Stop bei einer Sightseeing-Tour über die Insel auf keinen Fall fehlen darf. Das besondere des im typisch kanarischen Stil errichteten Gebäude ist, dass es auf einer Lavablase die den Keller ersetzt gebaut wurde. Von den Wohnräumen, welche heute ein Museum beherbergen kommt man über Stufen in das Tiefgeschoß, in dem sich noch ein weiteres Wohn- und Badezimmer befindet. Das Highlight ist hier jedoch sicherlich der Swimmingpool, der in der Lavablase integriert ist, die nach oben hin offen ist.

Der Museumsrundgang führt durch die verschiedenen Ebenen und Räumen dieses besonderen Hauses. Die Wege die sich immer wieder kurz im freien befinden führen durch den liebevoll gepflegten Garten. Am Ende befindet sich der typische Souvenirshop in dem Unmengen von Schmuck, Gestein und allerhand kleiner Handwerksarbeiten mit der Signierung Manriques ausliegen.

Dieser Urlaub ist wie immer viel zu schnell vorbei und am Abreisetag durchquere ich mit dem Reisebus, der mich zum Flughafen bringt die kleinen weißen Dörfer und fahre vorbei an zahlreichen Statuen und Kunstwerken des Künstlers. Am Flughafen angekommen sehe ich mich um und entdecke auch hier an jeder Wand und an jedem Stein immer wieder die zahlreichen Zeichen und Signaturen Manriques.

Es war mir vorher nicht bewusst aber auf Lanzarote ist Cesar Manrique wirklich allgegenwärtig. Er hat die Insel so wie Sie ist geprägt und zu diesem abwechslungsreichen und wunderschönen Urlaubsziel gemacht.

Mein persönlicher Tipp für einen entspannten Badeurlaub:

Iberostar Selection Lanzarote Park

Haben Sie nun Lust auf Lanzarote und Cesar Manrique?

Dann freue mich mich auf Ihre Nachricht,
Ihr Florian Kühnemuth

Unser Team

Unser Team stellt sich vor

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung

Münchner Innenstadt, direkt im Hotel Bayerischer Hof, Eingang zur Kleinen Komödie. S-Bahn / U-Bahn entweder Marienplatz, Karlsplatz-Stachus oder Odeonsplatz von hier wenige Minuten zu Fuß. Keine eigenen Parkplätze vorhanden. Zum Routenplaner